Pilates

Pilates ist ein ganzheitliches Trainingskonzept, das bereits Anfang des 20. Jahrhunderts von Joseph Hubertus Pilates entwickelt wurde. Durch gezielte Übungen wird die Beweglichkeit, Elastizität und Atmung verbessert als auch Kraft und Koordination gefördert. Es steht die Körperkontrolle im Mittelpunkt und es werden durch effektive und kontrollierte Bewegungsabläufe die tiefliegenden Muskeln der Wirbelsäule und des Bauches trainiert. Alle Bewegungen werden fließend und gelenkschonend ausgeführt.

 

Wir bitten um vorherige Klärung der Kostenübernahme bei den Krankenkassen!

 

Rückenschule

Die Wirbelsäule wird heute durch Fehlbelastungen und Fehlhaltungen im Alltag wie auch bei der Arbeit teilweise sehr stark belastet. Durch diese rückenbelastenden Haltungen kann es frühzeitig zu degenerativen Veränderungen der Bandscheiben und der Wirbelgelenke kommen, was zu Schmerzen im Rücken führen kann. Um diesen Haltungen entgegenzuwirken werden bei der Rückenschule Bewegungsabläufe trainiert, die den Rücken entlasten und schonen, aber auch die abgeschwächten oder zur Abschwächung neigenden Muskelgruppen wieder aufbauen. Es wird die Wahrnehmung für die aufrechte physiologische Haltung geschult, die Beweglichkeit und Elastizität der Strukturen verbessert und die vernachlässigten Muskelpartien gekräftigt bzw. gedehnt

 

Wir bitten um vorherige Klärung der Kostenübernahme bei den Krankenkassen!

 

Fit im Alter - Rückenschule für 65+

Durch leichte Schwung- und Kräftigungsübungen werden in gemütlich kleiner Runde im Sitzen, Stehen und Gehen die Ausdauer, Koordination und Muskelkraft verbessert und erhalten. Es wird die Beweglichkeit und das Gleichgewicht geschult und verbessert und somit vor Stürzen und Osteoporose vorgebeugt. Durch das fröhliche Miteinander in der Gruppe werden Kontakte geknüpft und Spass für Bewegungen gefördert bzw. erhalten.

 

Wir bitten um vorherige Klärung der Kostenübernahme bei den Krankenkassen!

 

 

Swing Balance

Im Swing Balance werden durch einen ca. 160 cm langen Schwingstab die Tiefenmuskulatur durch schwingende Bewegungen des Stabs trainiert. Der in Schwingung gebrachte Schwingstab bewirkt durch seine Vibrationen eine unwillkürliche reflektorische Anspannung des Rumpfes, die durch bewusste Muskelkontraktionen nicht erreicht werden kann. Es werden besonders die tiefliegenden Rückenmuskeln, Bauchmuskeln und Beckenbodenmuskeln gekräftigt, sowie auch die Arm-, Schulter- und Nackenmuskulatur. Durch die permanenten Schwingungen, die der Körper entgegenwirken muss, verbraucht er viel Energie. Somit hat es auch einen positiven Effekt für die Figur, denn es wird der Stoffwechsel und die Fettverbrennung angeregt und das Bindegewebe gefestigt.

Der Kurs wird nicht als Präventionskurs nach § 20 Abs. 1 SGB V von den Krankenkassen anerkannt!

Neue Kurse!

 

Fit im Alter - Rückenschule für 65+

zur Zeit keine neuen Kurse

 

Pilates (Anfängerkurs)

​zur Zeit keine neuen Kurse

 

 


 


powered by Beepworld